Was bedeutet U?

Das U ist abgeleitet von der Theorie U von C. Otto Scharmer (vgl. C.Otto Scharmer, Essentials der Theorie U, Heidelberg 2019).

Bei Theorie U geht es um die zentrale Frage, wie Individuen, Gruppen oder Organisationen ihr höchstes Zukunftspotential erspüren und verwirklichen können (vgl. ebenda S. 33). Zu den Schlüsselideen gehören dabei die 3 Bewegungen: Beobachten, sich zu den Quellen begeben und das Neue in die Welt bringen. Wichtig ist dabei ein offenes Denken, d.h. alte Gewohnheiten des Urteilens aufzuheben, um mit neuen Augen sehen zu können. Ein offenes Herz hilft, eine Situation mit den Augen anderer Menschen nachzuempfinden. Und ein offener Willen hilft das Alte loszulassen und das Neue kommen zu lassen (vgl. ebenda, S. 42). 

Der linke Ast des U repräsentiert für mich den Prozess des „Loslassens“.  Die meisten Menschen tragen (Alt-) Lasten mit sich herum, die sie daran hindern, im hier und jetzt ihr volles Potential zu nutzen. All solche Dinge müssen wir zunächst loslassen. Im Tal des U können wir dann ganz in uns gehen und in Achtsamkeit spüren, welchen Weg wir zukünftig gehen wollen. Mit voller Energie und der richtigen Schwingung können wir dann den rechten Ast hinauf neue Wege erkunden, erproben und dann auch verwirklichen.

Ich habe den Prozess selbst durchlebt und möchte die positiven Erfahrungen teilen und andere auf ähnlichen Wegen begleiten.